Lese gerade "AFTER WORK, Radikale Ideen für eine Gesellschaft jenseits der Arbeit" von Tobi Rosswog im Oekom Verlag 2018 erschienen, hier geht was ab gerade.
Aufgrund der Bewegungen auf so vielen Ebenen in der Gesellschaft von FFF über XR und GWÖ erlebe ich eine Dynamik wie schon lange nicht mehr, wir stehen vor einem massiven Umbruch und wir brauchen hier viele Menschen die das vorsichtig begleiten und leiten, damit hier nicht so viel kaputt geht.
Ich habe noch nicht den richtigen Punkt gefunden wie wir uns sinnvoll vernetzen können und hoffe hier tatsächlich im Plenum Ideen zu finden.
Eine gute Sache sehe ich zum Beispiel in Frankreich mit der Colibris Organisation https://colibris-lemouvement.org/ über ihre Karte https://presdecheznous.fr/ findet sich sehr viel, leider habe ich so etwas in Deutschland noch nicht wahrgenommen.
Wir brauchen eine tatsächliche Vernetzung, und wenn wir dann zusammenhalten und gleichzeitig am Strang ziehen können, kann das System vorsichtig auf die richtige Bahn gebracht werden.

Johannes v. Streit
Ich schätze Tobi sehr, das Buch ist auf jeden Fall auf meiner Liste! In Deutschland kommt https://wechange.de/ auch ganz gut voran, mit einer ganz ähnlichen Mission!