Eine Stimme für unseren Klimawald, bitte!
Die Ida Ehre Schule in Hamburg hat sich einen ehrgeizigen Klimaschutzplan gegeben und will bis zum Jahr 2030 CO2 neutral werden. Da dies selbst bei allen technischen Verbesserungen und Änderung des Verhaltens nicht vollständig möglich ist, wollen wir einen Wald vor den Toren der Stadt zur CO2-Kompensation anlegen. Um das dazu benötigte Land kaufen zu können, brauchen wir viel Geld.
Im ersten Schritt würde ich mich freuen, wenn Ihr unsere Bewerbung beim Nachbarschaftspreis des Hamburger Flughafens unterstützen würdet. Dort gibt es bis zu 3000€ gewinnen! Wer selbst etwas spenden möchte, findet dort auch weiterführende Links zu unserer Klimaschulhomepage. Dankeschön!
Hier geht es zur Abstimmung: https://hamburg-airport-bewegt.de/project/ida-ehre-klimawald/
P.S.: Dann tut der Flughafen auch mal was für's Klima :-)

wiebke_kielas

@Ant Empire: Oh ja, das ist ein guter Hinweis! Danke!

wiebke_kielas

Danke für den Kommentar - ja, das was der Flughafen damit tut, ist natürlich wirklich nur Kosmetik! Für Hinweise, wo wir auf bessere Weise noch Geld für den Wald auftun können, bin ich auch hier gerne zu haben!

Rolf Wagner

Jede Initiative und Aktion erfreut mich sehr, meine Stimme für das Schulprojekt auf der Airportplattform ist bereits abgegeben, dennoch:
Der Flughafen tut erst was Gutes, wenn er seine Flächen zur Aufforstung freigibt. Eine Zusammenarbeit bzw. Wertabschöpfung durch ein "Preisausschreiben" mit dem Hauch von Pseudobürgernähe sehe ich schwierig......Da Hamburg in den nächsten Jahrzehnten deutlich zum Überflutungsgebiet gehören wird, würde ich den Wald an anderen Stelle erwerben wollen.....