Projektleiter/-in:

Die Kraft der therapeutischen Vielfalt - Morbus Crohn/Colitis ulcerosa

Die Heilung chronischer Beschwerden erfordert Impulse auf verschiedenen Wesensebenen, um sie vom Symptom bis zur Ursache zu ziehen. Dafür verfügen wir in Deutschland über eine unglaubliche Therapievielfalt, womit diese Ebenen spezifisch angesprochen werden können. Doch wer kann was und wann am besten zu wem?
Wir entwickeln eine therapieübergreifende Strategie für Morbus Crohn/Colitis ulcerosa und loten dabei das Potenzial multi-therapeutischer Therapien aus der Natur- und Schulmedizin aus. Die Kosten für die therapeutische Begleitung eines Patienten für 6 Monate inklusive Diagnostik belaufen sich auf rund 6.000 EUR. Die therapeutische Begleitung eines Patienten sponsern wir als Moderne Gesundheitswelt. Wir freuen uns auf Unterstützung für aussagekräftige Diagnostik und weitere "Morbus Crohn/Colitis ulcerosa-Stipendien" für Patienten, um ein möglichst evidentes Bild zu zeichnen. Hierzu laden wir Förderer sowie Ärzte/Therapeuten, Labore, wissenschaftliche Institute und Selbsthilfegruppen zur Mitarbeit und Erfahrungsaustausch herzlich ein. Interessierte Patienten mit Fibromyalgie können sich bei uns gerne für ein Stipendium vormerken lassen.
Laut Statistik EU-SILC haben wir in Deutschland die letzten Jahrzehnte zwar an Lebensalter, aber nicht an gesunden Lebensjahren dazu gewonnen. Unser Leben konnte nur unter Beibehaltung chronischer Beschwerden verlängert werden. In Verbindung mit unserer demografisch bedingt alternden Gesellschaft forciert dieser Umstand gesellschaftliche Probleme wie Ärztemangel und Finanzierbarkeit des Gesundheitssystems. Unser Ansatz hat das Potenzial einer deutlichen Verbesserung bei der Behandlung chronischer Beschwerden. Unterstützen und fördern Sie uns und damit die Gesundheit als unser wichtigstes Gut!
0 / 6000