Projektleiter/-in:

Workshop Mieterstrom

Welche rechtliche, technische und wirtschaftliche Hindernisse bestehen momentan für Mieterstrom-Projekte und wie können diese überwunden werden?
Wir suchen ExperInnen (z. B. aus Verbänden, Forschung...) und PraktikerInnen aus geplanten und bestehenden Mieterstrom-Projekten, die sich austauschen, vernetzen und an Strategien für erfolgreiche Mieterstromprojekte arbeiten wollen.
Mieterstrom aus PV-Anlagen ermöglicht einer breiten Bevölkerungsschicht gerade in urbanen Räumen die Teilhabe an der Energiewende.


  • Birte Häffner
    vor 3 Monaten
    Birte Häffner

    Mich interessiert das Thema sehr, da ich auch gerne eine Solaranlage (wahrscheinlich als Insellösung) hätte. Allerdings nicht als Mieterin, sondern im Rahmen eines Tinyhouse-Wohnprojekts, das ich gerade versuche, in Bochum zu organisieren. Wir sind eine Gruppe von 5 Parteien, die für ein solidarisches und regenerativ orientiertes Erstwohnsitzprojekt, in dem jede(r) sein eigenes Tiny-/Mobilheim hätte, ein Grundstück in Bochum zum Pachten sucht. Wir haben ein Konzept und großes Interesse an technischem Knowhow zu Solaranlagen und der der direkten Nutzung von Gleichstrom aus der eigenen Solaranlage (Wie möglich? Bei welchen Geräten ganz praktisch?, etc.) und natürlich einem Grundstück. Über Informationen, Austausch und Kooperation würde ich mich sehr freuen!