Juni
08
2019

2-Tages Permakultureinführungskurs - Permakulturprojekte als Katalysatoren für Klimaschutz

08.06.2019, 09:00 Uhr - 09.06.2019, 16:00 Uhr
Wir werden die Gestaltungsansätze der Permakultur gemeinsam erkunden und dabei Antworten finden, denn Permakultur-GestalterInnen gärtnern nicht nur mit Kräutern, Obst und Gemüse, sie gestalten lebendige Nachbarschaften, lokale Versorgungsstrukturen und regionale ökonomische Kreisläufe. Der Permakultur-Gestaltungsansatz arbeitet nach dem Vorbild natürlicher Ökosysteme und führt uns zum vernetzenden Denken und verbindenden Handeln. Er bietet uns eine Reihe effektiver Werkzeuge für den Kulturwandel in Richtung Zukunftsfähigkeit und eignet sich ebenso für partizipative Gestaltungsansätze in Organisationen, Betrieben oder Gemeinschaftsprojekten In diesem 2-tägigen Einführungsseminar werden wir Dir die Grundlagen der Permakultur anhand von Beispielen näher bringen - die Ethik sowie einige Gestaltungsprinzipien und Werkzeuge, mit denen Permakultur-GestalterInnen häufig arbeiten. Kursinhalte · Ethik, Geschichte und Kontext der Permakulturgestaltung · Anwendungsfelder der Permakulturgestaltung · Landschaftslesen und Naturverbindung als Grundlage guter Gestaltungsarbeit · Gestaltungsprinzipien und Gestaltungsprozess der Permakulturgestaltung · Bodenaufbau, Kompostierung und Klimagärtnern mit Terra Preta · Gemeinschaftsgärten und Initiativen für Ernährungssouveränität · Essbare Waldgärten · Transition Towns und regionales Wirtschaften Unsere Gastlehrerin Sarah Daum Sarah ist Agrar- und Geoökologin (M. Sc.) sowie Permakultur-Designerin. Sie berät und plant Permakulturprojekte und leitet Seminare zu Permakultur, Kräuterkunde und Naturverbindung in Europa. Seit 2016 leitet sie für die Permakultur Akademie Einführungskurse in Permakulturgestaltung, Praxiskurse zu Permakultur-Design, Fachkurse zu Kräuter- und Heilpflanzenkunde und 72-Stunden-Kurse. Eine Veranstaltung des Verbindungskultur e.V. Ansprechpartnerin: Julia Talk Teil des vom BMU geförderten Projektes "Zukunftsgestaltende Klimakultur am Bodensee" Teilnahmegebühr: 60€ (zzgl. biologischer Verpflegung und Unterkunft). Vergünstigungen: Kinder & Jugendliche nehmen kostenlos teil, Eltern erhalten 10% auf die Kursgebühr. Übernachtungskosten: Zelt/Auto: 11€/Nacht Erdgewächshaus: 18€/Nacht Wenn du unbedingt teilnehmen willst, aber vor einer finanziellen Hürde stehst, melde dich bei uns – wir finden einen Weg! Anmeldung & weitere Informationen: verbindungskultur.verein@posteo.de
Wir freuen uns auf Dich!