Projektleiter/-in:

Ein Lastenrad für unseren Vortagsladen Kniestchen

Worum geht es in diesem Projekt?

Das Kniestchen ist Treffpunkt für Alle, mit kleinen Preisen, fairem Kaffee und Backwaren vom Vortag zum halben Preis. Als erster Vortagsladen in Jena versuchen wir, einen kleinen Beitrag gegen die Lebensmittelverschwendung zu leisten. Mehr Infos zu uns findet ihr auf unserer Website unter www.kniestchen-jena.de, oder schau doch einfach gleich auf einen Kaffee vorbei! Ihr findet uns Samstag und Sonntag von 8 – 12 Uhr in Jena Süd an der Ecke Magdelstieg/Kronfeldstraße.
Aktuell fahren wir unsere Abholungen mit einem privaten Fahrzeug quer durch Jena. Dieses hätten wir allerdings am liebsten schon längst abgegeben, sind wir doch der Ansicht, dass es in Jena bereits mehr als genug private PKWs gibt. Durch den Wechsel auf ein Lastenrad wollen wir zukünftig nachhaltiger unterwegs sein und uns an der notwendigen Verkehrswende beteiligen.
Über Deine Unterstützung für ein Lastenrad freuen wir uns daher sehr und treten für deine Sonntagsbrötchen, Kuchen und Brote künftig kräftig in die Pedale!

Was passiert mit dem Geld bei Erfolg?

Für unser künftiges Lastenrad konnten wir bereits eine Förderung des Landes Thüringen in Höhe von 40% (auf den Nettopreis) gewinnen. Uns fehlen also nur noch ca. 3600 € zu einem Rad. Hierfür brauchen wir Eure Unterstützung, denn mit Backwaren vom Vortag zu günstigen Preisen können wir "nur kleine Brötchen backen".
Auf die große Ladefläche des Lastenrades können wir künftig bis zu 12 Bäckerkisten packen - genau das Richtige für das Kniestchen. Sollte Euer Support durch die Decke gehen, freuen wir uns natürlich riesig. Vielleicht fährt dann an unserem Lastenrad künftig sogar noch ein kleiner Hänger hinterher? Mit dem übrigen Geld hätten wir außerdem einen kleinen finanziellen Puffer für künftige Reparaturen an unserem schon etwas in die Jahre gekommenen Verkaufswagen. Psst, leider geht auch ein Teil der Spenden in Form von Gebühren gleich wieder ab. Die haben wir hier auch noch nicht eingepreist.

Wer sind wir?

Wir sind eine Gruppe von Freund*innen, die Lust hatten, eine nachhaltige Idee in ihrem Stadtteil umzusetzen. Erst haben wir uns gefragt, warum es noch keinen Vortagsladen in Jena gibt. Dann dachten wir uns, richten wir doch selbst einen ein.
Gerne möchten wir für unseren Stadtteil einen neuen Treffpunkt schaffen, an dem sich alle Menschen angenommen und willkommen fühlen. Wir wollen uns hierfür auf das Gemeinsame konzentrieren. Essen ist hierbei ein gut geeignetes Feld, um genau diese Gemeinsamkeiten zu finden.
Wir haben nun seit Anfang Dezember geöffnet und den Eindruck, dass unser Projekt im Stadtviertel sehr gut angenommen wird. Nichtsdestotrotz lässt sich damit nur sehr mühsam Umsatz erzielen. Das ist auch nicht wirklich unser Fokus. Allerdings stecken in dem Projekt neben vielen Stunden unentgeltlicher Arbeit auch einige tausend Euro privates Geld. Mit der Finanzierung unseres Lastenrades würdet ihr etwas Druck vom Kessel nehmen. :)

Das Wort Kniestchen ist übrigens eine von insgesamt 218 umgangssprachlichen Bezeichnungen für das Endstück eines Brotes. Weitere Infos zum Kniestchen findet ihr unter www.kniestchen-jena.de


0 / 3600


  • davidschmelz
    vor 6 Tagen
    davidschmelz

    Lieber Patrick, danke für dein Feedback.
    Wir haben es tatsächlich geschafft und die Zielmarke erreicht. Das war ganz wunderbar. Das Projekt läuft noch bis zum 5. Mai 2021, falls sich noch jemand daran beteiligen möchte.

    Gerne werden wir natürlich auch mittels Mikrospende unterstützt. Diese kann an das Konto IBAN: DE46 4306 0967 1119 7030 00; BIC: GENODEM1GLS getätigt werden.

    Vielen lieben Dank :)

    https://www.youtube.com/watch?v=t8-aTp-bPlI

  • Patrick Held
    vor 4 Wochen
    Patrick Held
    Lieber David, vielen Dank für das Update! Das klingt nach einer wirklich tollen Initiative. Freut uns sehr, dass ihr schon 50% der Mittel erhalten konntet. Teilt den Link unten mit dem Bild gerne auch nochmal in unserem Treffpunkt. Tolle wäre es natürlich auch, wenn man Euch ganz unkompliziert per IBAN oder so Mikro-Spenden direktzuommen lassen könnte. Also einfach überweisen ohne Quittung. Gibt es dafür einen Weg?
  • davidschmelz
    vor 4 Wochen
    davidschmelz

    Nach vier Tagen konnten wir bereits die 50%-Marke erreichen. Geht also ab wie Schmitz' Katz :D
    Wir freuen uns über eure Unterstützung. Ein großes Dankeschön dafür. :)

    https://www.jena-crowd.de/lastenrad-fuers-kniestchen